8


Ein Schiff macht sich auf die Reise - Grundlagen schaffen um Entscheidungen zu treffen

Ob man eine gute oder schlechte Wahl getroffen hat, ist nicht immer leicht zu beantworten. Die Antwort darauf steht immer in Bezug zur eigenen Person. Die meisten (alltäglichen) Entscheidungen treffen wir leicht und spontan. Bei Entscheidungen, die tiefgreifender sind und eine größere Veränderung mit sich bringen, kann der Prozess erschwert sein. Wichtig ist dann, ähnlich wie bei einer längeren Reise, den Weg für eine Entscheidungsfindung gut vorzubereiten.

Priorisierung und Zielsetzung: Am Beginn steht die Betrachtung der eigenen Situation. Was möchte man entscheiden? Welche vorstellbaren Alternativen gibt es? Vielleicht auch - welcher Mensch wollen Sie sein? Dabei geht es um die eigenen Erwartungen, es können aber auch Wünsche von Personen aus dem eigenen Umfeld eine Rolle spielen.

Sammeln von Informationen: Wichtig ist, das Gefühl zu haben, sich über die zur Verfügung stehenden Optionen ausreichend informiert zu haben. Daher bildet eine vertiefte Recherche das Fundament. Die benötigten Informationen kann man sich zum einen selbstständig besorgen. Mitunter ist es jedoch gut, sich an jemanden zu wenden, der sich in dem Bereich auskennt und Fakten zur Verfügung stellen kann. Das können beratende Stellen, bei einer Jobentscheidung aber auch Unternehmen oder Kammern sein.

In einem der nächsten Türchen stellen wir Ihnen eine Methode zur Entscheidungsfindung näher vor.



Weihnachtskugeln Reihe
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok