Berufseinstiegsworkshop für Studierende in Zusammenarbeit mit der IG Metall

Häufig hängt das Gehalt nicht nur vom Abschluss und der Note ab. Welches Einstiegsgehalt ist eigentlich branchen- und regionsüblich? Welche Rolle spielen Tarifverträge – und worauf sollte ich noch bei der Wahl des zukünftigen Arbeitgebers achten? In diesem Workshop für Studierende der HTWK Leipzig (HAW) bespricht Dozentin Isabella Rogner (IG Metall) mit den Studierenden alles, was beim Berufseinstieg wichtig ist: der aktuelle Arbeitsmarkt für Akademiker*innen, Tipps für das Vorstellungsgespräch und die Gehaltsverhandlung, Informationen über Einstiegsgehälter, Tücken beim Arbeitsvertrag und mehr.

Termin: 23. Mai 2019 15.30 – 18.00 Uhr an der HTWK Leipzig

https://kowa-leipzig.de/veranstaltungen


PA180631

Wanderausstellung „Trans* in der Arbeitswelt“ nun an der Universität Bremen zu sehen

Bis Ende März war die Fotoausstellung „Trans* in der Arbeitswelt“ an der Universität Leipzig und der Volkshochschule Leipzig zu sehen, nun kann man sie bis Ende August an der Universität Bremen anschauen (https://www.uni-bremen.de/diversity-management/aktuelles/). Das Interesse an der Ausstellung, welche in großformatigen Einzelportraits transgeschlechtliche Menschen in unterschiedlichen Berufen und Arbeitsumfeldern zeigt, ist ungebrochen groß. Bis Jahresende sind alle Exemplare verliehen, so die Berliner Senatsverwaltung, die die Ausstellung betreut. Das ist auch die Erfahrung der Leipziger Veranstalterinnen KOWA, Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig, Referat Gleichstellung der Stadt Leipzig sowie Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung. Die Vernissage im Oktober 2018 und das Ausstellungsgespräch in Januar 2019 wurden mit großem Interesse aufgenommen.

Fachtag zum Thema Fachkräftesicherung durch (gute) Ausbildung

Das Thema Fachkräftesicherung wird immer wieder im Zusammenhang mit dem Erhalt und dem Ausbau der regionalen Wirtschaft benannt. Es wird von drohendem Fachkräftemangel gesprochen, der in einigen Branchen sogar schon eingetreten sei. Eine Möglichkeit, dem langfristig entgegen zu wirken, ist die duale Berufsausbildung. Doch nur 14 Prozent der Unternehmen in Ostdeutschland bilden aus, in Westdeutschland sind es immerhin 21 Prozent. Gleichzeitig ist die Zahl der Studienanfängerinnen und -anfänger seit einigen Jahren höher als die Zahl der Anfänger in der dualen Berufsausbildung. Vor allem Betriebe im Handwerk haben zunehmend Probleme, ihre Ausbildungsstellen zu besetzen. Der Fachtag, der innerhalb des JOBSTARTERplus-Projekts Plan B(eruf) stattfindet, widmet sich den Fragen, wie sich die zunehmende Akademisierung auf die beruflich-betriebliche Bildung auswirkt, wie der sächsische Ausbildungsmarkt aussieht, sowohl aus Sicht der Unternehmen als auch aus Sicht der Jugendlichen und was Unternehmen selbst tun können, um zukünftige Fachkräfte zu gewinnen. Dabei geht es nicht nur darum, sich verstärkt an der Ausbildung zu beteiligen, sondern auch, diese attraktiv und qualitätsvoll zu gestalten, damit junge Menschen sich für diesen Weg entscheiden.

Termin: 19. September 2019, 10.30 Uhr – 14.30 Uhr

www.kowa-leipzig.de/veranstaltungen

 

Zusammenarbeit mit Studierenden der Wirtschaftspädagogik

Im Rahmen des Projekts „Plan B(eruf)“ der Kooperationsstelle Leipzig, welches Studienabbrecher*innen neue Perspektiven in Form einer dualen Berufsausbildung nahe bringt, fand im Wintersemester 2018/19 eine erfolgreiche und inspirierende Zusammenarbeit mit Studierenden des Masterstudiengangs Wirtschaftspädagogik an der Universität Leipzig statt. Im Seminar „Entwicklungsorientierte Berufsberatung. Der Weg von der Universität in eine erfolgreiche Berufsausbildung“ beschäftigten sich die Studierenden mit dem dualen Ausbildungssystem in Deutschland und speziell mit Ausbildungsberufen. Bei den Recherchen führten sie Interviews in Betrieben, u. a. mit Auszubildenden durch. Die Ergebnisse werden derzeit nach und nach von der Kooperationsstelle aufbereitet und unter der Rubrik „Kurs nehmen auf… Ausbildungsberufe“ interessierten Studienabbrecher*innen vorgestellt.

https://kowa-leipzig.de/plan-b/kurs-nehmen-auf

 

Relaunch des KOWA-Flyers

Der Flyer, mit dem die Kooperationsstelle Leipzig nach außen auftritt, hat ein neues Design erhalten und wurde inhaltlich überarbeitet:
kowa flyer 2018 Seite 1

(Download)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen