Das Leuchtturmprojekt Quickstart Sachsen+ widmet sich in der aktuellen Projektphase unter anderem speziell der Entwicklung, Erprobung und Umsetzung von Maßnahmen zur Überführung internationaler Studienabbrecher*innen in eine betriebliche Ausbildung in Sachsen. Zu diesem Thema findet am 01.12.2022 in Freiberg ein vertiefter Austausch statt.


Neben der Generierung von neuem Wissen und der Weitergabe von Erkenntnissen von teilnehmenden Beratungsstellen, bietet diese Zusammenkunft eine Plattform, um sich mit sachsenweiten Beratungsstellen vernetzen zu können.

In der Veranstaltung sind dabei folgende Fragen zentral:

  • Welche Wege müssen internationale Studienabbrecher*innen auf ihrem Weg in eine Ausbildung in Sachsen gehen?
  • Welche Unterstützungs- und Beratungsangebote gibt es?
  • Wo gibt es noch Hürden und Bedarfe?
  • Wie gelingt eine gute Verweisberatung in den verschiedenen Regionen Sachsens?

Eine Anmeldung ist bis zum 11.09.2022 hier möglich.